Betriebliche Gesundheitsförderung

BGF

Für die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in Ihrem Betrieb in Heilbronn und weit darüber hinaus haben wir ein Angebot mit einem Mehrwert für jeden einzelnen Mitarbeiter als auch für die Betriebsleitung. Einen Mehrwert für jeden einzelnen Mitarbeiter in der Form, dass er Hilfestellung zur Erhaltung seiner persönlichen Gesundheit bekommt. Dabei umfasst unser Angebot praktikable und gut in den Berufsalltag zu integrierende Empfehlungen. Darüber hinaus erwirbt der Mitarbeiter Kenntnisse und Fähigkeiten, die ihm auch im privaten Umfeld von Nutzen sind. Einen Mehrwert für die Betriebsleitung in dem Sinne, dass die Attraktivität der Arbeitsplätze im Betrieb erhöht wird, was unter anderem Vorteilen bei der Mitarbeitergewinnung als auch bei der Verringerung der Mitarbeiterfluktuation mit sich bringt. Ein positiver Effekt auf die Anzahl der Krankheitstage ist ebenfalls wahrscheinlich.

Wir können Ihnen ein umfangreiches und kompetentes Angebot machen und sind Ihnen von der Ist-Analyse über die Umsetzung der Maßnahmen bis zur Evaluation der Ergebnisse der Betrieblichen Gesundheitsförderung behilflich.

Auf die Zusammenarbeit mit Ihnen freuen wir uns!

Beate und Lars Kochenburger


MODULE zur BGF

Ist-Analyse

Modul 1: Auf Basis der von Ihnen zur Verfügung gestellten oder auch auf Wunsch von uns erhobenen Daten wird ein detailliertes Bild des Ist-Zustandes erhoben.

Planung und Zielsetzung

Modul 2: Dieses Modul umfasst die Analyse des aktuellen Zustands, das Erkennen von Verbesserungspotentialen sowie das Entwickeln eines neuen Konzeptes unter intensiver Einbindung des Auftraggebers.

Maßnahmen

Modul 3: Der Gesundheitstag. Wir bieten Ihnen die komplette Durchführung eines Gesundheitstages in Ihrem Betrieb an. Dabei werden alle von Ihnen gewünschten Handlungsfelder der Betrieblichen Gesundheitsförderung aufgegriffen und Informationen dazu weitergegeben. Aber auch die praktische Seite kommt nicht zu kurz: Unser Ziel ist es, dass wir neben neuem Wissen auch Erfahrungen vermitteln. So wird dieser Tag zu einem Erlebnis, das nachhaltig in Erinnerung bleiben wird.

Modul 4: Einzelseminare zu den 4 Handlungsfeldern. Zum Beispiel zur Bewegung: Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking. Zur Ernährung: Vollwertkost. Zum Lebensstil: Muskelrelaxation nach Jacobsen, Stressbewältigung. Zur Sucht: Nichtraucherkurs.

Evaluation

Modul 5: Dieses Modul umfasst die Erfassung und Bewertung von Daten zu den durchgeführten Maßnahmen und die Erarbeitung einer Empfehlung und konkreten Konzeption zum weiteren Vorgehen.


KONZEPT zur BGF

Wir fokusieren die klassischen 4 Handlungsfeldern der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Diese wären:

  1. Bewegung
  2. Ernährung
  3. Stress
  4. Sucht

Die BGF-Handlungsfelder Nummer 1-3 sind in den fünf Elementen der Naturheilkunde schon primär enthalten und gehören dort zu den Kernkompetenzen des Naturheilverfahrens. Wasseranwendungen und Heilpflanzen als die zwei weiteren Elemente dieses Naturheilverfahrens werden von uns ebenfalls berücksichtigt.

Das vierte Handlungsfeld "Sucht" ist vielfältig und sollte ganzheitlich bearbeitet werden. Deshalb ist der ganzheitliche Ansatz der Naturheilkunde hierfür besonders geeignet.

Die konkrete Ausgestaltung der 4 Handlungsfelder des BGF geschieht dabei auf der Basis zweier Zielsetzungen:

Eine bespielhafte Vorgehensweise von uns könnte folgendermaßen aussehen: